FahrBAR
FahrBAR

FahrBAR

Bezahlbar - Aufgeklärt - Reflektiert

Teilnehmer*innen sind Jugendliche und Heranwachsende zwischen 14 und 21 Jahren, die aufgrund einer Leistungserschleichung vom Gericht oder von der Staatsanwaltschaft eine erzieherische Maßnahme in Form des FahrBAR-Kurses angeordnet bekommen haben.

FahrBAR bietet die Möglichkeit, sich in Einzel- und Gruppenterminen mit dem Thema "Schwarzfahren" auseinander zu setzen. Durch individuell vereinbarte Handlungsaufträge werden Themen, wie z.B. Tarifstrukturen und Schulden vertieft bearbeitet. Das Angebot bietet eine Alternative zu Arbeitsweisungen.

Schwerpunkte des Angebots sind Informationen über das Öffentliche Nahverkehrssystem, die Reflexion des eigenen Verhaltens in Bezug auf das Delikt und ggf. die Regulierung von Schulden, die durch die Leistungserschleichung entstanden sind.

 

Bei Fragen könnt ihr euch an folgende Mitarbeiter*innen wenden

Simona Huber 089-419468-19     

huber@bruecke-muenchen.de

Susanna Hornung 089-419 468-18

hornung@bruecke-muenchen.de