Aktuelle Stellenangebote der BRÜCKE MÜNCHEN
Aktuelle Stellenangebote der BRÜCKE MÜNCHEN

Stellenangebote der BRÜCKE MÜNCHEN

Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in (Ba/MA/Dipl.) für unser Graffiti-Projekt in Haidhausen gesucht, in Teilzeit (29,25 Std/Wo) ab dem 01.08.2024 oder später

Wir suchen Sie:

Ein*e Sozialarbeiter*/Sozialpädagog*in für unser „Projekt Graffiti München“.

Sie verfügen über einen erfolgreichen Studienabschluss im Bereich Soziale Arbeit (Dipl., BA/MA) und eine wertschätzende Haltung gegenüber Jugendlichen und Heranwachsenden?

Sie sind handwerklich interessiert und engagiert im Kontakt mit jungen Menschen?

Dann könnte Sie unsere Stelle ansprechen.

Unser freiwilliges Angebot richtet sich an Jugendliche und Heranwachsende aus Stadt und Landkreis München. Im Kontext unserer Zielgruppe können entstandene Sachbeschädigungen durch Sprühen, Taggen, Kratzen usw. als jugendspezifisches Delikt gewertet werden. 

Hierfür bietet das JGG die Möglichkeit einer Schadenswiedergutmachung nach § 45 Abs. 2 an.

Ziel unseres Projekts Graffiti München (ProGraM) ist die Vermittlung zwischen Geschädigten und Verursacher*innen zu einer einvernehmlichen und angemessenen Schadenswiedergutmachung. Durch die aktive Erfüllung der Wiedergutmachung können somit die zivilrechtlichen Forderungen erledigt und das Strafverfahren eingestellt werden.

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Information über zivil- und strafrechtliche Belange
  • Begleitung der Jugendlichen/Heranwachsenden im gesamten strafrechtlichen Verfahren 
  • Unterstützung der jungen Menschen bei der Schadenswiedergutmachung vor Ort
  • Einsatz für eine angemessene Wiedergutmachung
  • Vermittlung zwischen den jungen Verursacher*innen und Geschädigten
  • Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern*innen bei Polizei und Justiz
  • Zusammenarbeit mit den Kooperationspartner*innen auf Seiten der Geschädigten
  • Handwerkliche Tätigkeiten bei der Schadenswiedergutmachung
  • Dokumentation, Aktenführung und Berichtswesen
  • Kooperation und Vernetzung mit anderen Einrichtungen

Sie bringen wünschenswerterweise mit:

  • eine gültige Fahrerlaubnis für PKWs (Dienst-PKW vorhanden)
  • handwerkliches und organisatorisches Interesse
  • Freude in der Arbeit mit unseren Zielgruppen
  • Selbständige Arbeitsweise und Belastbarkeit

Dann erwartet Sie:

  • • Die Möglichkeit, eigenverantwortlich und kreativ zu arbeiten
    • Zwei kompetente Teams mit guter Teamatmosphäre
    • Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten
    • Ein attraktiver und gut erreichbarer Arbeitsplatz
    • Ein Gehalt in Anlehnung an den TVÖD
    •Freiwillige Sozialleistungen wie
         o Jahressonderzahlung
         o Leistungsentgelt
         o SuE-Zulage
         o Regenerationstage
         o Münchenzulage
         o Fahrtkostenzuschuss
         o Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
         o Betriebliche Gesundheitsförderung bei EGYM Wellpass
         o Beihilfeversicherung
         o Möglichkeit zu mobilem Arbeiten  
         o Betriebsausflug und Weihnachtsfeier
         o Freistellung am 24.12. und 31.12.

Ihr Kontakt:

Fragen zur Stelle beantworten wir gerne unter derTelefonnummer 089 – 419 468 0.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post oder Mail bis zum 30.06.2024 an:

BRÜCKE e.V. München
Geschäftsführung Frau Stiehler
Einsteinstr. 92, 81675 München

Mehr Eindrücke und Informationen zu uns finden Sie unter www.bruecke-muenchen.de

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen, die Ihnen im Zu-sammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können. Die bei uns einge-henden Bewerbungsunterlagen werden von nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückge-sandt, sondern durch uns vernichtet. Falls Sie eine Rücksendung Ihrer postalisch eingesandten Unterlagen wünschen, bitten wir Sie, einen entsprechenden Vermerk zu machen.

Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in (BA, MA, Dipl.) für unseren Täter-Opfer-Ausgleich incl. Leitungsaufgaben gesucht, in Teilzeit (29,25 Std) ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir suchen Sie:

Ein*e Sozialpädagog*in für unseren Täter-Opfer-Ausgleich nach dem JGG und dem allgemeinen Strafrecht. Ein Teil des Aufgabengebiets beinhaltet Leitungsaufgaben für unsere Fachstelle für Mediation bestehend aus unserem Täter-Opfer-Ausgleich und unserer Konfliktbearbeitung an Schulen.

Die Stelle umfasst 9,75 Wochenstunden für die Leitung der Fachstelle und 19,5 Wochenstunden für die Arbeit in unserem Täter-Opfer-Ausgleich.

Die BRÜCKE MÜNCHEN ist ein gemeinnütziger freier Träger der Jugendhilfe. Im Rahmen der Jugendhilfe im Strafverfahren werden wir im Auftrag der Jugendgerichtshilfe sowie der Justiz tätig. In unserer Fachstelle für Mediation bieten wir Konfliktbearbeitung an Schulen sowie Mediation in Strafsachen an.

Sie verfügen über einen erfolgreichen Studienabschluss im Bereich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit, dann könnte Sie unsere Stelle ansprechen.

Ihre zukünftigen Aufgaben:

• Leitung der Fachstelle für Mediation
• Fallbearbeitung im Täter-Opfer-Ausgleich

Leitungsaufgaben:

• Kooperation mit der Geschäftsführung
• Kooperative Mitarbeiter*innenführung
• Sicherstellen und Weiterentwicklung unserer Angebote
• Akquise von Geldmitteln, insbesondere von Geldauflagen
• Sicherstellung der Dokumentation und des Berichtswesens
• Mitverantwortung für Öffentlichkeitsarbeit
• Kontaktpflege zu Kooperationspartner*innen
• Mitwirkung bei Arbeitssicherheit, Datenschutz

Fallbearbeitung:

• Teamführung vor Ort
• Übernahme und Bearbeitung von Fällen nach dem allgemeinen Strafrecht und dem JGG

Sie bringen wünschenswerterweise mit:

• Freude in der Arbeit mit unseren Zielgruppen
• Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick
• Erfahrung in der Personalführung
• Belastbarkeit und Flexibilität
• Gute Kenntnisse in MS Office
• Eine Ausbildung zum*zur Mediator*in (wünschenswert)

Dann erwartet Sie:

• Die Möglichkeit, eigenverantwortlich und kreativ zu arbeiten
• Zwei kompetente Teams mit guter Teamatmosphäre
• Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten
• Ein attraktiver und gut erreichbarer Arbeitsplatz
• Ein Gehalt in Anlehnung an den TVÖD
•Freiwillige Sozialleistungen wie
     o Jahressonderzahlung
     o Leistungsentgelt
     o SuE-Zulage
     o Regenerationstage
     o Münchenzulage
     o Fahrtkostenzuschuss
     o Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
     o Betriebliche Gesundheitsförderung bei EGYM Wellpass
     o Beihilfeversicherung
     o Möglichkeit zu mobilem Arbeiten  
     o Betriebsausflug und Weihnachtsfeier
     o Freistellung am 24.12. und 31.12.

Ihr Kontakt:

Fragen zur Stelle beantworten wir gerne unter derTelefonnummer 089 – 419 468 0.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.06.2024 per Post oder Mail an:

BRÜCKE e.V. München Geschäftsführung Frau Stiehler Einsteinstr. 92, 81675 München

Mehr Eindrücke und Informationen zu uns finden Sie unter www.bruecke-muenchen.de

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen, die Ihnen im Zu-sammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können. Die bei uns einge-henden Bewerbungsunterlagen werden von uns nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückge-sandt, sondern durch uns vernichtet. Falls Sie eine Rücksendung Ihrer postalisch eingesandten Unterlagen wünschen, bitten wir Sie, einen entsprechenden Vermerk zu machen.

Praktikumsstellen

Ihr Kontakt:

Anfragen bitte an unsere Praktikumsbeauftragte Frau Wutte 
Telefon: 089 / 419 468-17
Einsteinstr. 92

81675 München

Verwaltungskraft / Kauffrau/-mann für Büromanagement (w/m/d) gesucht als befristete Krankheitsvertretung, in Teilzeit (19,5 Std) ab dem 01.07.2024 oder später

Wir suchen Sie:

Die BRÜCKE MÜNCHEN ist ein gemeinnütziger freier Träger der Jugendhilfe.  Im Rahmen der Jugendhilfe im Strafverfahren werden wir im Auftrag der Jugendgerichtshilfe sowie der Justiz tätig. Für unsere Verwaltungsstelle in München-Haidhausen suchen wir eine engagierte Fachkraft.

Unser Verwaltungsteam ist vielfach der Erstkontakt der BRÜCKE MÜNCHEN für unsere jungen Menschen, für Jugendämter und die Justiz und ist somit das Bindeglied zu unseren sozialpädagogischen Angeboten.

Die Stelle umfasst 19,5 Wochenstunden und wird befristet als Krankheitsvertretung für mehrere Monate vergeben. 

Ihre zukünftigen Aufgaben:

Die interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit umfasst nachfolgende Bereiche:
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Empfang und Telefon
  • digitale Aktenbearbeitung und Datenerfassung 
  • Unterstützung der Sozialpädagog*innen bei Terminvergabe
  • Mitwirkung an den Schnittstellen zu Geschäftsführung und Personalsachbearbeitung

Sie bringen wünschenswerterweise mit:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise im kaufmännischen Bereich
  • Erfahrung in der Verwaltungsarbeit
  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber unseren Jugendlichen/Heranwachsenden
  • Einen sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook)
  • Die Bereitschaft, sich in unsere Dokumentationssoftware einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eine effiziente und selbstständige Arbeitsweise
  • Einen kreativen, lösungsorientierten und engagierten Umgang mit anfallenden Fragestellungen und Aufgaben
  • Soziale und kommunikative Kompetenzen

Dann erwartet Sie:

  • Die Möglichkeit, in einem engagierten und hoch motivierten Team zu arbeiten
  • Einen attraktiven und gut erreichbaren Arbeitsplatz
  • Ein Gehalt in Anlehnung an den TVÖD 
  • Freiwillige Sozialleistungen wie

o   Jahressonderzahlung

o   Leistungsentgelt

o   Münchenzulage

o   Fahrtkostenzuschuss

o   Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung

o   Betriebliche Gesundheitsförderung bei EGYM Wellpass

o   Beihilfeversicherung

o   Betriebsausflug und Weihnachtsfeier

o   Freistellung am 24.12. und 31.12.

Ihr Kontakt:

Fragen zur Stelle beantworten wir gerne unter derTelefonnummer 089 – 419 468 0.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.07.2024 per Post oder Mail an:

BRÜCKE e.V. München
Geschäftsführung Frau Stiehler
Einsteinstr. 92, 81675 München

 

Mehr Eindrücke und Informationen zu uns finden Sie unter www.bruecke-muenchen.de

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen, die Ihnen im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können. Die bei uns eingehenden Bewerbungsunterlagen werden von uns nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt, sondern durch uns vernichtet. Falls Sie eine Rücksendung Ihrer postalisch eingesandten Unterlagen wünschen, bitten wir Sie, einen entsprechenden Vermerk zu machen.